„Mirror“

2022-04-19

Nachdem es in den letzten Tagen schon „Pferde“ und „Refelektionen“ gab, nun eben Reflektionen von Pferden…

Auch diese Aufnahme entstand in den österreichischen Alpen. Es war noch relativ früh am Morgen und selten habe ich so einen ruhigen Bergsee gesehen, ich habe fast den Eindruck, dass die Spiegelung schärfer als die reale Abbildung ist, aber das muss täuschen.

Nikon Z6 + Z50mmf/1.8, ISO100, f/8, 1/250s

Bei Reflektionen wirkt häufig der Horizont/ die Spiegelachse in der Mitte besonders harmonisch, aber wie bei allen Regeln gibt es da auch wieder Ausnahmen.

Gerade früh morgens sind Gewässer häufig besonders ruhig. Hier war es allerdings schon kurz vor mittag, also: „Glück gehabt“!

Tipp:

Bei Reflektionen hilft häufig ein tiefer Kamerastandpunkt um die Symmetrie herzustellen.
Eine mittige Spiegelachse wirkt harmonischer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑