„Riviera in the Ländle“

2022-01-18

Wie unsere Landesregierung meint, sind wir ja jetzt „The Länd“, wobei mir „The Ländle“ da besser gefallen würde.
Die schwäbische Version der Riviera oder der Gardasees ist natürlich unser Bodensee.
Hier hat er mit den Kiefern auch durchaus etwas mediteranes, vielleicht mit Ausnahme des leichten Nebels über dem See.
Blick von der Zimmerwiese auf den Überlinger See genannten Teil des Bodensees.

Dieses Wochenende war ich mit meiner Frau „am See“, wie es hier einfach heißt. Wir sind von der Zimmerwiese zum Haldenhof gelaufen. Die Lichtstimmung an diesem Nachmittag war fantastisch, sowohl im Wald, wie auch über dem See.

Auch wenn dieser Blick direkt vom Aussichtspunkt aus war, so war hier etwas „ungewöhnliches“ gegeben, nämlich ein brauchbarer Vordergrund – in diesem Fall die Kiefer. Für unsere Region ein eher ungewöhnlicher Baum (hier dominieren Fichte, Rotbuche und evtl. noch Eichen).

Da die Kiefer natürlich auch ein eher mediteraner Baum ist, passt das prima zu unserem tatsächlich eher mediteran angehauchten Bodensee. Die Strandpromenade in Überlingen erinnert mich immer an Riva…

Nikon Z6 + Z24-200@51mm, f19, ISO 100, 1/500s

f19 ist nicht unbedingt eine empfehlenswerte („förderliche“) Blende, da das Bild hier durch Beugung schon merklich unschärfer wird aber ich wollte einen schönen Sonnenstern erhalten. Leider ist das bei dem Z24-200 nicht so toll, daher habe ich die Sonne aus dem Bild dann doch größtenteils herausgecroppt.
Naja, nachdem ich in der Bearbeitung sowieso noch einen Orton-Effekt genutzt habe, ist die Diskussion um f19 nutzen oder nicht hier sowieso sinnfrei…

Tipp:

Aussichtspunkte sind häufig für Fotografen nicht die besten Spots. Zum einen sind sie gut zugänglich und frequentiert, was bedeutet, dass hier viel – meist sehr ähnliche- Aufnahmen entstehen, da die möglichen Perspektiven stark eingeschränkt sind.
Zum anderen sind diese Spots meist auf eine Fernsicht ausgerichtet und bieten nur sehr selten brauchbare Vordergrundelemente, was dann häufig zu wenig spannenden Bildern führt.

Wer dort fotografiert, wo alle fotografieren, bekommt häufig auch nur die Bilder, die jeder hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑