„Three Brothers“

2022-01-16 Vorgestern zu Sonnenuntergang wurden die drei Apfelbäume von der untergehenden Sonne beleuchtet. Der zunehmenden ¾ Mond hat auch durch die Äste geblinzelt. Von dieser Seite aus hatte ich die Bäume bisher noch nie fotografiert, bisher war immer der hinterste (mit dem Steinkreuz) mein bevorzugtes Ziel. Diese Bäume stehen direkt an einer Straße, was die... Weiterlesen →

„Dunkel war’s, der Mond schien helle…“

2022-01-15 ... wie schon Joachim Ringelnatz schon schrieb. Vorgestern bin ich Nachts (2h nach Sonnenuntergang) an "meiner" Kastanie vorbei gekommen. Die ganze Szene war schön vom zunehmenden Mond erhellt, also ein kurzer Stopp, die Kamera aufs Stativ und ein paar Aufnahmen gemacht. Fujifilm X-S10 + XF16mmf1.4, ISO 160, 17s, f2.8 Durch die ziemlich lange Belichtungszeit... Weiterlesen →

„After sunset“

2022-01-14 Ein Bild aus dieser Woche. Eher zufällig bin ich an "meiner" Rosskastanie vorbeigekommen. "Meine", da ich die Kastanie jetzt schon seit über einem Jahr fotografisch durch das Jahr begleite. Diesmal war die Sonne schon seit 20 min untergegangen und es wurde bereits dunkel. Der Himmel hatte allerdings noch eine schöne Pastellfarbe und irgendwie waren... Weiterlesen →

„Lichtkraut“

2022-01-13 Wilde Möhre (Daucus Carota) in High Key - Die wilde Möhre ist ein aromatisches Wildkraut, das als Diuretikum wirkt und den Verdauungstrakt beruhigt. Hier wollte ich ein schönes, helles Bild gegen einen ausgebrannten Himmel erreichen. Dazu habe ich ziemlich aus Bodennähe fotografiert und mit 400mm an APS-C, also schon einem sehr langen Teleobjektiv. Das... Weiterlesen →

„Moondance“

2022-01-12 "Well, it's a marvelous night for a moondanceWith the stars up above in your eyes"Van Morisson, MoondanceDie Motte fliegt bei Vollmond über den Blüten der wilden Möhre auf einer Naturwiese. Oder etwa nicht?Tja, leider nein... Hier die Exif-Daten: Nikon Z6 + Z24-200 @46mm, f16, 1/500s, ISO 100Das Bild entstand tatsächlich am späten Nachmittag und... Weiterlesen →

„Gefallen“

2022-01-11 Seine Zeit im Bannwald ist vorbei... Im Pfrunger-Burgweiler Ried (Linzgau, in der Nähe des Bodensees) finden sich immer wieder tolle Motive, wie diese moosbewachsene Fichte. Da der größte Teil ein unberührter Bannwald ist, der allerdings von ein paar Wanderwegen (die nicht verlassen werden dürfen!) durchschnitten ist, gibt es hier immer einiges zu entdecken. Nikon... Weiterlesen →

„Im Palantír“

2022-01-10 Tja... Glaskugelfotografie. Das ist eben so eine nette Spielerei (wie auch ein Fisheye-Objektiv) und übertreiben sollte man es damit nicht. Aber neulich gab es welche von Rollei für €9 (Restposten) für gefärbte Glaskugeln. Ich habe mir eine Blaue gegönnt (denn Blau war bekanntlich die Lieblingsfarbe des Königs...). Hier einer meiner Lieblingsbäume, ein Apfelbaum. Durch... Weiterlesen →

„Sturmgebeugt“

2022-01-09 Vom Wind gebeugt steht dieser Apfelbaum auf dem freien Feld. Der frische Neuschnee betont die verdrehte Form des Baumes noch zusätzlich, dazu kam dieser tolle, düstere Himmel. Aufnahme Um den Himmel zu betonen, habe ich bei der Aufnahme eine Polfilter genutzt, je nach Winkel (am besten im 90° Winkel zur Sonne) erhöht dieser die... Weiterlesen →

„Game of Forst II“

22-01-02 Das kleine Waldstück - naja, "Wald" ist da zu viel gesagt, das ist eigentlich nur ein "Forst", sprich eine Massenbaumhaltung... Egal, also dieser Fort liegt bei mir in der Gegend direkt an einer kleinen Straße, dort findet man häufig spannende Lichtsituationen, vor allem gegen Sonnenuntergang. Direkt hinter dem Forst ist eine Lichtung, daher hat... Weiterlesen →

Mist! Ich bin geblitzt worden…

Jetzt wird auch auf dem Trail schon geblitzt. Dabei war ich doch nur ein kleines bisschen zu schnell unterwegs! Naja, aber immerhin ist es scharf geworden... Nein, im ernst, heute mal wieder ein Soloshooting gemacht. Im Unterschied zum letzten Mal siehe hier diesmal mit Blitz. Setup: Fujifilm X-T2 mit dem 1.4/16mm Fujinon auf einem Sirui... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑