„Silence is golden“

2022-03-01

Dieses Bild habe ich im Sommer 21 im Schwarzwald, genauer an der Murg, gemacht. Der Stein wurde im Abendlicht beleuchtet und dabei ständig vom Fluss umspült. Durch den verwendeten Graufilter (ND64) und die damit verbundenen 20s Belichtungszeit wird das Wasser völlig „samtig“.
Auch wenn meine Frau meint, das Bild sieht aus „wie ein Hundehaufen im Nebel“ – mir gefällt es.

Nikon Z6 + Z24-200@145mm, ISO 100, f/11, 20s, ND64

Tipp:

„Weiches Wasser“ durch Langzeitbelichtungen funtioniert nicht nur bei Wasserfällen und Meeresaufnahmen („Seascapes“) gut, auch Steine in heimischen Bächen geben da ein wunderbares Motiv ab. Dazu ist das ganze auch deutlich leichter zu planen als am Meer und hat weniger Besucher als die meisten Wasserfälle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑