„Fade to grey“

2022-03-19

War das Bild nicht schon vor ein paar Tagen hier zu sehen – naja, im Prinzip ja.
Allerdings nicht als Schwarzweiß, sondern als entsättigte Farbaufnahme.
Hier mal im Vergleich:

Die SW-Konvertierung wurde diesmal in Photoshop umgesetzt und zwar mit einer „Verlaufsumsetzung“, diese findet sich unter den Einstellungsebenen ganz unten.

Durch die Anfasser lassen sich die Schwarz- und Weißpunkte anpassen, ebenso die schwarz-weiß- Verteilung.

Ich persönlich mag die Struktur in der S/W Aufnahme, aber die warmen Farben der untergehenden Sonne in den Bäumen bei der Farbversion.

Welche Version gefällt euch besser? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Farbe oder schwarzweiß?

Tipp:

Eine S/W-Umsetzung funktioniert bei vielen Bildern recht gut, vor allem wenn es um Struktur und Muster geht. Die Verlaufsumsetzung ist eine einfache aber sehr mächtige Möglichkeit um in Photoshop ein Bild zu konvertieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑