„Into the sun“

2022-03-25

NIEMALS direkt in die Sonne fotografieren – so wurde mir am Anfang meiner Fotokarriere gesagt. Ok, das war auch noch zu Analogzeiten. Aber selbst damals hat mich das nicht gestört, heute noch umso weniger.

Die toten Eichen an der „Josefslust“ bei Sigmaringen sind immer recht attraktiv, diesmal wurden sie wunderbar von hinten durch die aufgehende Sonne durchleuchtet.

Sony RX100 IV, 54mm, ISO 125, 1/1250s, f/3.5

Leider hat die kleine Sony RX100 ein gewisses Problem mit direktem Gegenlicht wenn das Objektiv abgeblendet wird. Die Sonnensterne sind nicht wirklich hübsch und farblich eher rot und grünstichig (was eher vom Sensorpattern kommt)

Abgeblendet auf f/8

Hier noch etwas weitwinkliger:

Tipp:

(Fotografische) Regeln sind dazu da gebrochen zu werden!

Ein Kommentar zu „„Into the sun“

Gib deinen ab

  1. Sieht aber gut aus, auch wenn die Kamera da an ihre Grenzen kommt.
    Wenn man sich übrigens daran hält, was man beim Fotografieren alles nicht machen soll, wären viele tolle Bilder gar nicht entstanden – geht mir jedenfalls so 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑