„The fog“

2022-04-14

„The Fog- Nebel des Grauens“ – die älteren hier kennen den Film vielleicht noch, auch wenn er im Vergleich zu heutigen Horrorfilmen eher lächerlich ist (ich bin aber absolut kein Fan von Horror & Co!)

Der Rotmoosferner im Ötztal war mir bis zum letzten Sommer völlig unbekannt, aber ich hatte von einem Freund den Tipp bekommen.

Bei der Ankunft oben an der Bergstation der Gondel hat es leider ordentlich geregnet. Zum Glück haben wir die Option einfach wieder mit der Bahn runterzufahren verworfen und statt dessen die Regenklamotten ausgepackt. Eine weise Entscheidung, denn nach den ersten paar Hundert Metern hat der Regen aufgehört und eine mystische Szenerie mit tiefen Nebelschwaden offenbart.

Nikon Z6 + Z24-200mm@24mm, ISO 100, f/11, 1/125s

Im Laufe der Wanderung zum Rotmoosferner und zurück ins Tal zeigen sich viele spannende Details, die Gegend hat eher etwas von Island oder Norwegen als von Österreich!

Tipp:

Regen und Nebel in den Bergen ist nicht gerade ungefährlich, aber manchmal ergeben sich gerade erst dadurch einmalige Fotomomente!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑