„The Path“

2022-05-05

Trampelpfade haben mich schon immer fasziniert – vielleicht ist das als ehemaliger Pfadfinder und Trailläufer einfach so?
Von einem solchen Weg geht immer etwas spannendes ala „Wo mag dieser Pfad denn hinführen“ aus.

Nikon Z6 + Z24-70mm@53mm, ISO720, f/9.5, 1/60s

Spannend wird das besonders, wenn sich der Pfad farblich dann auch von seiner Umgebung abhebt, wie hier neben dem grünen Bewuchs.

Idealerweise könnte man hier auch noch eine Person oder einen Hund positionieren, auf den die führende Linie des Pfades zuläuft, das würde nochmals ein Blickpunkt sein – allerdings die Bildidee und Aussage stark verändern.

Tipp:

Gerade bei solchen Waldaufnahmen mit gerade Bäumen, sollte man auf stürzende Linien achten. Hier habe ich ziemlich aus Augenhöhe fotografiert, bodennah wäre der Weg evtl. noch präsenter gewesen.
Einfach beim nächsten Trampelpfad mal ausprobieren, was besser gefällt – weitwinklig oder doch mit dem Tele „komprimiert“, auf Augenhöhe oder doch bodennah?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑